Deutsche Sprache > Die Prinzessin auf der Erbse

die

Ott

es war einmal ein König und eine Königin

die hatten einen Sound der schon in das Alter gekommen waren

indem er hätte heiraten sollen

das ist eher schwierig

und der reichste in der ganzen Welt umher um eine solche zu finden

Prinzessinnen gab es natürlich genug

denn überall stand etwas im Wege

eines Abends als der alte König die Königinnen und auch der bringt sich

gerade zur Nachtruhe begeben wollten

es blieb nicht

Marten

die Bahn hatte

der Regen floss in strömen

Mai ein

doch

Glock der ist dann das Schlosstor

der König der das auch virtuell

bei dieser EM und Vector Einlass in das Schloss WG

vielleicht ein ein abwandern

GR ob Dachstuhl

wenn nun aber immer ist geht bis 15

der Diener gehen und öffnete das Tor

ca

aber

d'usa die aus vom realen und dem bösen hält

war das Wasser lief gewonnen haben und von den Kleidern Minute si

Frauen in die Schule hinein und an den Märkten wieder heraus

und das sagte sie sie sei keine wirkliche Prinzessinnen

alle Anrufe bestaunten sie bei sie doch so schön war

Timo Glock ich ein richtig kritisch diskutiert

ich fand heraus es kommen

die Königin aber sie sagte nichts

sie ging ihm die Schlafkammer

sie kann sich zur Ruhe legen

die Kläger gehen lässt die Prinzessin in die Schlafkammer bieten Prinzessin

ich habe das Bild eigenhändig für euch gerichtet

ich hoffe ihr werdet darin auch gut schlafen ich danke euch Maurice de

und Zach dann lebte

Prinzessin

gute Nacht bisher sind

ich lebte

um

die Königin konnte den anderen Worten kaum erwarten und ging gleich nach

Sonnenaufgang schon in die Schlafkammer der Prinz ist

wie habt ihr geschlafen OT schauen Klich schlecht

ich habe fast die ganze Nacht kein Auge zugetan

ich weiß das in den Weg legen

ich war doch etwas

zu Gast ist Paul und

Ehren

aus ich

aus SID

als die Königin dies führte weil sie hoch erfreulich

das ist eine richtige Prinzessin war

die

beim ein

ein

sein da

op

Download Subtitles Download Video Download Audio

↑ Return to Top ↑